logo

Saturday 23rd of September 2017

Grüne Fraktion ist vollständig - Erste Sitzung am 10.06.2013 verlief voller Tatendrang

PDF-Version des Artikels

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Altenholz ist komplett. Neben den beiden gewählten Mandatsträgern Dieter Jessen (Listenplatz 1) und Claudia Ulrich (Listenplatz 2) wird die Fraktion durch Silke Worth-Görtz, Gabriele Heintz, Sönke Haß, Franz Stummer und Norbert Worth als bürgerliche Mitglieder verstärkt.

Als Fraktionsvorsitzender wurde Dieter Jessen einstimmig wiedergewählt, er sitzt auch für die GRÜNEN im Hauptausschuss der Gemeinde. Claudia Ulrich vertritt ihn in beiden Funktionen und setzt grüne Akzente im Sozial- und im Schulausschuss. Vertreter sind Franz Stummer (Soziales) und Gabriele Heintz (Schule).

Silke Worth-Görtz übernimmt einen Sitz im Bau- u. Umweltausschuss,  Norbert Worth den Sitz im Finanzausschuss. Vertreten werden die beiden durch Sönke Haß (Bau) und Dieter Jessen (Finanzen).

„Nun können wir GRÜNE Politik umsetzen und die im Wahlkampf gesteckten Ziele angehen. Die Gespräche mit den anderen Parteien waren sehr positiv, ich gehe von einer guten und themenorientierten Zusammenarbeit aus.“ sagt der neue und alte Fraktionsvorsitzende Dieter Jessen.

Dieter Jessen ist ein Gründungsmitglied der GRÜNEN in Altenholz. Mit der Ausbauplanung für den Flughafen in Holtenau wurde er politisch aktiv. Die Verhinderung des Ausbaus war auch der erste große Erfolg der GRÜNEN. „Noch ist diese Angelegenheit nicht ad acta gelegt, da kann immer wieder was kommen, je nach Kieler Gemütslage.“ ergänzt Sönke Haß, das zweite Gründungsmitglied der Altenholzer GRÜNEN. „Wichtig ist auch die Zusammenarbeit mit der Stadt Kiel für die Nachnutzung des Air-Park- und MFG-Geländes in Holtenau. Wir müssen hier stets das Ohr am Puls haben, um bei der Konversion eine Konkurrenzsituation mit der Stifter Ladenzeile zu verhindern. Nur so können wir Altenholz auch in Zukunft attraktiv für junge und alte Menschen gestalten.“ ergänzt Silke Worth-Görtz.

„Da die Altenholzer GRÜNEN in zwei Kreisverbänden beheimatet sind, haben wir sowohl im Kreis Rendsburg-Eckernförde als auch in Kiel einen Fuß in der Tür.“ stellt Claudia Ulrich klar. Sie spielt damit auf die Besonderheit an, dass ein Teil der Mitglieder im Kreisverband Kiel und andere im Kreisverband Rendsburg-Eckernförde der GRÜNEN politisch beheimatet sind.  Ortsvereins  Mitglied Silke Boldt ist Kreisgeschäftsführerin  des KV Rendsburg-Eckernförde Dieter Jessen arbeitet als als bürgerliches Mitglied in der Grünen Kreisfraktion Rendsburg-Eckernförder mit..

Auf der Fraktionssitzung am 10.06.2013 wurde ebenfalls beschlossen, künftige Sitzungen öffentlich zu gestalten und mit einer Bürgersprechstunde zu verbinden. Die Termine werden rechtzeitig in den Altenholzer Nachrichten bekanntgegeben. 





Powered by Joomla!. Design by: joomla skin download  Valid XHTML and CSS.